In „Neues Deutschland“: »Ich hätte die Arbeitslosenrückversicherung vorgezogen, statt sie ins Ungewisse zu verschieben.« – G.B

14.05.2020 | In der Presse, Sozialpolitik

Im Zuge der Corona-Pandemie werden wichtige europäische Projekte auf die lange Bank geschoben. Ich finde, hier werden die Prioritäten falsch gesetzt. Allen voran die europäische Arbeitslosenrückversicherung wäre ein wichtiger Baustein, um die Krisenfolgen abzumildern. In der Tageszeitung „Neues Deutschland“ machte ich meinen Standpunkt nochmals deutlich.

Den Artikel findet ihr hier: https://www.neues-deutschland.de/amp/artikel/1135637.eu-mindestlohn-rettungsschirm-nicht-nur-fuer-autos-sondern-auch-fuer-menschen.amp.html?__twitter_impression=true

Mehr lesen:

8.5, 18-20 Uhr: Online-Veranstaltung zum Europatag

8.5, 18-20 Uhr: Online-Veranstaltung zum Europatag

Am Samstag ist Europatag! Aus diesem Anlass veranstaltet die S&D-Fraktion am Freitagabend, 18-20 Uhr, ein großes Online Event mit Gästen von Schwesterparteien und Gewerkschaften sowie meinen Genossinnen und Genossen aus dem Europaparlament.