Artikel der Kategorie:
In der Presse
Gute Nachrichten für Plattformarbeiter*innen

Gute Nachrichten für Plattformarbeiter*innen

Die EU-Kommission hat heute einen Gesetzesvorschlag zur Regulierung der Plattformarbeit vorgelegt. Das kann die Arbeitsbedingungen von Tausenden Plattformarbeiter*innen verbessern.

Ein wichtiger Ein Erfolg für die Mitbestimmung in Europa

Ein wichtiger Ein Erfolg für die Mitbestimmung in Europa

Heute gibt es gute Nachrichten aus dem Beschäftigungs- und Sozialausschuss: Gerade wurde mein Bericht für mehr Demokratie am Arbeitsplatz mit 47 Ja-Stimmen, 7 Gegenstimmen und 7 Enthaltungen angenommen. Das ist ein wichtiger Schritt für mehr Mitbestimmung von Arbeitnehmer*innen in der EU.

Mehr Transparenz und Kontrolle durch eine neue EU-Ethikbehörde

Mehr Transparenz und Kontrolle durch eine neue EU-Ethikbehörde

Am 17. September habe ich mich in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zur Einrichtung einer neuen europäischen Ethikbehörde geäußert. Die Behörde muss in der Lage sein, die Einhaltung der Regeln unabhängig und effektiv zu konrollieren.

Starke Mitbestimmung in Europa

Starke Mitbestimmung in Europa

Heute ist die erste Sitzung des Sozial- und Beschäftigungsausschusses nach der Sommerpause, bei der auch über meinen Bericht zur Demokratie am Arbeitsplatz debattiert wurde. Mehr zu dem Bericht erfahrt ihr hier.

Presseschau zum Nachtzug Snälltåget

Presseschau zum Nachtzug Snälltåget

Montagmorgen um 8:52Uhr habe ich den Nachtzug des schwedischen Unternehmens Snälltåget gemeinsam mit dem Fahrgastverband Pro Bahn am Gleis 3 des Berliner Hauptbahnhof begrüßt!

Presseschau zum EU-Sozialgipfel in Porto 2021

Presseschau zum EU-Sozialgipfel in Porto 2021

Bei dem zweitätigen Sozialgipfel im portugiesischen Porto haben sich am vergangenen Wochenende die Staats- und Regierungschef*innen der EU mit der EU-Sozialpolitik und den Zielen der Kommission beschäftigt.

Online über die Zukunft der EU mitreden

Online über die Zukunft der EU mitreden

Die Konferenz zur Zukunft Europas nimmt Fahrt auf! Seit gestern können alle EU-Bürger*innen auf einer Onlineplattform der Europäischen Kommission über die Zukunft der EU diskutieren, Ideen teilen und Veranstaltungen im Rahmen der Konferenz finden.