Welche Zukunft braucht die EU?

12.01.2021 | In der Presse

Die Konferenz zur Zukunft Europas bietet den idealen Rahmen zur Auseinandersetzung mit dieser Frage. Für mich ist entscheidend, dass Bürger*innen eine entscheidende Rolle spielen bei dieser Konferenz, es geht schließlich um ihre Zukunft.  Die Corona-Pandemie hat eine schwere soziale und wirtschaftliche Krise ausgelöst. Durch diese Erfahrung hat sich das europäische Integrationsprojekt in einigen Bereichen unverhofft rasant weiterentwickelt, z.B durch das beispielloses Anleiheprogramm, um die wirtschaftlichen Folgen einer beispiellosen Krise zu bewältigen oder durch den Gemeinschaftskauf von Impfstoffen. Es liegt aber noch eine Menge Arbeit vor uns, denn die Corona-Pandemie hat die neurotischen Schwächen der EU noch einmal deutlich vor Augen geführt. Mehr dazu findet ihr in einem Gastbeitrag im Tagesspiegel, den ich mit anderen Abgeordneten geschrieben habe:

https://m.tagesspiegel.de/politik/die-eu-politik-wird-maechtiger-bei-gesundheit-und-umwelt-ist-der-nationale-ansatz-bereits-passe/26786174.html

Einen weiteren Gastbeitrag zur Zukunftskonferenz im EUobserver findet ihr hier. Der Artikel ist auf Englisch erschienen.

https://euobserver.com/opinion/150564

Mehr lesen:

Besuch in Helsinki mit dem Fraktionsvorstand

Besuch in Helsinki mit dem Fraktionsvorstand

Mit dem Vorstand der S&D-Fraktion war ich in Helsinki, um unsere finnischen Partner*innen zu treffen. Wir haben unter anderem über die EU-Sicherheitspolitik diskutiert.

Bildungsfahrt nach Straßburg vom 14.09. bis 17.09.2022

Bildungsfahrt nach Straßburg vom 14.09. bis 17.09.2022

Endlich ist es so weit – nach zwei Jahren Corona-Pandemie öffnet das Europäische Parlament seine Gebäude wieder für Besuchergruppen und ich kann eine der beliebten EU-Bildungsfahrten anbieten: Vom 14. Bis 17. September 2022 geht es nach Straßburg!