Testpflicht für Grenzgänger*innen – wieso gibt es immer noch keine europäischen Lösungen?

20.01.2021 | In der Presse

Es wurden nicht genug Lehren aus der ersten Welle der Pandemie gezogen. Ich halte es für falsch, wenn in einem gemeinsamen Arbeitsmarkt jeder Staat seine eigenen unkoordinierten Einreisebestimmungen für Grenzpendler*innen beschließt. Menschen, die grenzüberschreitend zur Arbeit anreisen, dürfen nicht gegenüber Arbeitnehmer*innen aus dem Inland diskriminiert werden. Nicht alle Menschen können aus dem Home Office arbeiten und wir dürfen die grenzüberschreitende Arbeit und Gleichbehandlung in der EU nicht gefährden.

Mehr zu diesem Thema findet ihr hier: https://www.tagesspiegel.de/politik/verschaerfte-einreisebestimmungen-vorab-testpflicht-jetzt-auch-bei-einreise-aus-irland/26795098.html

Mehr lesen:

„Uber, Lieferando & Co. stärker in die Verantwortung nehmen“

„Uber, Lieferando & Co. stärker in die Verantwortung nehmen“

Wie können die Arbeitsbedingungen von Beschäftigten auf Plattformen verbessert werden? Die EU-Kommission hat heute die Konsultation mit den repräsentativen Verbänden der europäischen Sozialpartner zu diesem Thema gestartet. Dazu mein Kommentar