Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – so schwer kann das doch nicht sein?

07.03.2022 | Sozialpolitik

Immer noch verdienen Frauen* weniger als ihre männlichen Kollegen. Die Lohnlücke liegt in Deutschland bei 18 %.

Woran liegt das?

Ein Grund dafür ist, dass viele Frauen* in Teilzeit arbeiten. Jede vierte Mutter musste während der Pandemie ihre Arbeitszeit reduzieren. Ein herber Rückschlag für die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen* und ein Ausdruck dafür, dass wir noch weit entfernt sind von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Die Forderung muss deshalb lauten: Equal Care und Equal Pay. Denn eine faire Verteilung der Fürsorgearbeit in Familien und gute staatliche Betreuungsangebote tragen zur Lohngleichheit bei.

Ich wünsche euch für den morgigen 8. März einen kämpferischen Frauentag! Wir kämpfen dafür, dass Frauen gleichberechtigt und sicher leben können. Dazu gehört ihr Recht auf sexuelle Selbstbestimmung und Lohngleichheit.

Gaby Bischoff

MdEP

Mehr lesen:

Nachlese zur Konferenz zur Zukunft Europas

Nachlese zur Konferenz zur Zukunft Europas

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Konferenz zur Zukunft Europas machen wir heute eine Bestandsaufnahme: Was ist aus den Vorschlägen der Bürger*innen geworden?