Ein Erfolg für die Geschlechtergerechtigkeit in Europa

07.04.2022 | In der Presse, Plenum

Eine große Mehrheit hat heute im Europäischen Parlament den Weg geebnet für den nächsten Schritt auf dem Weg zu Gehältertransparenz in der EU. Jetzt starten die Verhandlungen zwischen Kommission, Rat und Parlament.

Was wollen wir mit der Richtlinie für Lohntransparenz erreichen?

In der EU verdienen Frauen* 13 % weniger als ihre männlichen Kollegen für die gleiche Arbeit. Ein Recht auf einen direkten Vergleich des Gehalts mit Kolleg*innen schafft Transparenz und erhöht den Druck auf Arbeitgeber, für #EqualPay zu sorgen.

Zusammen mit einem EU-Rahmen für faire Mindestlöhne haben wir jetzt die Chance, die Einkommen von Millionen EU-Bürger*innen spürbar zu verbessern und unsere Gesellschaft gerechter zu machen.

Hier habe ich mich im Handelsblatt zum Gesetzesvorhaben geäußert. 

Mehr lesen:

Lobby von Uber und Co. will Arbeitsrechte schwächen

Lobby von Uber und Co. will Arbeitsrechte schwächen

Eine EU-Richtlinie soll Scheinselbstständigkeit in der Plattformwirtschaft beenden. Doch jetzt wollen Teile von EVP- und Renew-Fraktion das wichtige sozialpolitische Projekt auf europäischer Ebene offenbar torpedieren.